1. Herren: Unglückliche Niederlage im Derby


Tolles Fußballwetter und eine stattliche Zuschauerkulisse. Die Voraussetzungen für ein spannendes Derby konnten nicht besser sein. Und beide Mannschaften sorgten dann auch für ein packendes Spiel.


Für unsere Rot-Weißen begann das Spiel leider mit einem Rückschlag. Einer unserer treffsichersten Spieler der letzten Wochen, Peer Wittmer, verletzte sich in der Anfangsphase des Spiels so schwer, dass er ausgewechselt werden musste. Wir wünschen Peer auf diesem Wege gute Besserung.


Unsere Mannschaft ließ sich durch diese Veränderung nicht beeindrucken und übernahm am Anfang des Spiels die Initiative. Dies führte dann durch eine tolle Kombination unserer „Youngster“ zum 1:0 für Volkmarode. Luc spielte überlegt quer auf Marvin, der dann sicher einschob. Leider ließ man dann den MTV Hondelage besser ins Spiel kommen und so kam es, dass durch einen Abwehrfehler noch vor der Halbzeitpause der Ausgleich kassiert wurde. Mit einem 1:1 ging es in die Pause.


Nach der Pause waren unsere Jungs dann wacher und schafften kurz nach Wiederbeginn die erneute Führung durch Luc. Leider konnte man auch diese Führung nicht lange halten. Bei einer Flanke in den Strafraum war Hondelages Goalgetter Michel Broders zur Stelle und traf per Kopf zum Ausgleich. In der Folge waren es wieder die Rot-Weißen, die sich mehr Spielanteile erarbeiteten. Folgerichtig schafften sie es wieder die Führung zu erzielen. Mit Julius-Anton Bussenius traf einer unserer Defensivspezialisten. Einen hohen Ball an die Strafraumgrenze verlängerte „Bussi“ clever mit dem Kopf über den Torwart ins Tor. Groß war der Jubel über die erneute Führung.


Aber auch diese Führung gab uns an diesem Tag nicht die notwendige Sicherheit. Im Gegenteil, der MTV Hondelage erarbeitete sich immer mehr Spielanteile und stemmte sich gegen die drohende Niederlage – leider mit Erfolg. Mit einem satten Schuss aus spitzem Winkel konnte Hondelage zum dritten Mal den Ausgleich erzielen. Nun versuchten beide Mannschaften noch einmal zum Erfolg zu kommen und es gab die ein oder andere Chance für beide Mannschaften. Kurz vor dem Ende, als sich alle Anwesenden bereits mit einem Unentschieden abgefunden hatten, fiel dann nach einem erneuten Fehler in unserer Abwehr doch noch der viel umjubelte Siegtreffer für unseren Gegner. Leider war es uns an diesem Tage nicht vergönnt noch einmal zurückzuschlagen und den verdienten Ausgleich zu erzielen.


Bei Abpfiff stand unsere Elf mit 4 A-Jugendlichen auf dem Feld, die sich nahtlos einfügten und alles versuchten. Am Ende war der MTV Hondelage an diesem Tag die glücklichere Mannschaft und behielt die Punkte. Schade, denn eine Punkteteilung war drin und wäre auch verdient gewesen.


Am 28.04. haben unsere Jungs schon die Chance auf Wiedergutmachung, wenn der MTV Hondelage sich zum Rückspiel am Seikenkamp vorstellt.


Für unsere Mannschaft spielten:

Finn Winter, Eric Baltrusch, Ole Probst, Magnus-Oscar Kramer, Julius-Anton Bussenius, Peer Wittmer, Lukas Kasten, Marvin Thurau, Daniel Sgodzay, Ben Skopljak, Nicolas Nöh,

eingewechselt wurden Luc Kilian, Leon Geyer, Björn Methner

91 Ansichten

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Am vergangenen Sonntag hatte unsere 1. Herren sehr schnell die Möglichkeit die Scharte der unglücklichen Derbyniederlage gegen MTV Hondelage wieder auszuwetzen. Und dieses gelang beim TSV Wendezelle s