top of page

Auswärtssieg! Auswärtssieg!


Langsam nimmt unsere 1. Herren Fahrt auf. Zu ungewohnter Anstoßzeit am Samstag um 16:00 Uhr bestritt unsere Erste Ihr Auswärtsspiel beim MTV Salzdahlum. Vom Papier her eine lösbare Aufgabe, befindet sich Salzdahlum doch im unteren Tabellendrittel. Aber so einfach sollte es dann doch nicht werden. Die erste Überraschung ergab sich schon dadurch, dass der MTV das Spiel nicht auf dem gut bespielbaren Rasenspielfeld stattfinden ließ, sondern unsere Mannschaft auf einem ungewohnten Kunstrasen antreten musste.

Auch wenn man dieses Geläuf nicht gewohnt ist, kamen unsere Jungs gut ins Spiel und kombinierten sich immer wieder vor das Salzdahlumer Tor, ohne, dass dabei etwas Zählbares heraus kam. Aber auch der abstiegsbedrohte Gegner stellte sich nicht nur hinten rein, sondern kam auch immer mal wieder gefährlich vor unser Tor, das heute von Hossi gehütet wurde. Und getreu der alten Fußballweisheit, „wenn man die Tore vorne nicht macht, dann kassiert man sie hinten“ fiel dann quasi mit dem Halbzeitpfiff, nach einer Unaufmerksamkeit in der Abwehr, tatsächlich das 1:0 für den MTV Salzdahlum. Mit diesem Spielstand ging es dann in die Halbzeit.


Aber bei Anpfiff der 2. Halbzeit merkte man, dass unsere Jungs die Punkte mitnehmen wollten. Hinten wurde gut verteidigt und die Ballgewinne wurden durchs Mittelfeld gut nach vorne gespielt. Nachdem man erst noch Torchancen liegen ließ, war es dann in der 57. Spielminute Marv, der seine persönliche „Torflaute“ beendete und nach einem Pfostenschuss den zum Elfmeterpunkt zurückspringenden Ball fulminant zum 1:1 Ausgleich ins Salzdahlumer Tor drosch. Die komplette Mannschaft jubelte mit dem überglücklichen Torschützen. Mit diesem Tor im Rücken erspielten sich unsere Jungs weitere Chancen, die noch nicht genutzt wurden. Aber dann kam die 68. Spielminute, Marv schoss aus spitzem Winkel gefährlich auf das Tor, der gegnerische Torhüter konnte den Ball nur abklatschen und so blieb es Flo überlassen, den Ball zur Führung ins leere Tor zu schieben. Erneuter kollektiver Jubel. Nun schien alles in die richtige Richtung zu laufen. Aber dem war nicht so, der MTV Salzdahlum schwang sich noch einmal auf und drückte unsere Jungs in die eigene Hälfte. Mehrere gefährliche Bälle kamen in unseren Strafraum, aber hier zeigte Hossi seine ganze Klasse und parierte glänzend.


Die endgültige Entscheidung zu unseren Gunsten erfolgte dann in der 85. Spielminute durch unseren eingewechselten „Youngster“ Niki Schütze. Mit einem mutigen Schuss aus 14 Metern traf er zum 3:1 Endstand. Mit einem ordentlichen Spiel sichert sich unsere junge Truppe 3 weitere Punkte und setzt sich vorerst auf dem 5. Tabellenplatz fest.


Morgen am Dienstag, 10. 10., steht dann die 1. Runde im „Wolters-Flutlichtpokal“ an. Um 19:00 Uhr geht es auf der „Heinrich-Gruppe-Kampfbahn“ gegen den FC Rautheim ums Weiterkommen in die nächste Runde der inoffiziellen Stadtmeisterschaft.

Wir drücken den Jungs die Daumen!



86 Ansichten

Comments


bottom of page