top of page

Frag nicht, was der Verein für Dich tun kann, ...!

Nach dem wir ja gegen Ende des letzten Jahres tragischerweise unseren jahrelangen Platzingenieur Matze Stolte verloren haben, müssen wir uns bei dem Thema Platzpflege komplett neu aufstellen.

Hier haben wir mit der Lebenshilfe einen Partner gefunden, die recht motiviert und durchaus flexibel zu Werke gehen.



Fachkraft und Ausbilder

Da die Markierungsarbeiten erst nach und nach von der Lebenshilfe übernommen werden können, die Mitarbeiter müssen eingewiesen werden, hat sich der Präsi in den Dienst des Vereins gestellt und kurzerhand bei der Fachkraft Klaus Jähne den Markierungswagen-Führerschein gemacht. Nach etwa 1,5 Stunden Theorieunterricht, inkl. Auseinander- und Zusammenbau der Sprüheinheit, ging es an den Praxistest: Eine gerade Linie auf den Rasen zu bringen. Alles gar nicht so einfach wie es oft aussieht. Doch am Ende haben wir es geschafft und somit den Spieltag am Ostermontag gerettet.


Bei der Arbeit

185 Ansichten

Comments


bottom of page