top of page

1. Herren gewinnt 4:0 gegen Freie Turner II


Das tat gut! Diesen Sieg unserer ersten Herren am Sonntag gegen die zweite Mannschaft der Freien Turner kann man getrost als Befreiungsschlag bezeichnen. In den letzten Wochen war unser Team stehts bemüht und warf kämpferisch alles rein, es fehlte jedoch die gewisse Leichtigkeit und vor allem Tore. All das bekamen die Zuschauer heute auf der Anlage in Volkmarode zu sehen. Das Spiel begann bei angenehmen Fußballwetter etwas verspätet, da die Freien Turner mit den falschen Trikotsatz angereist waren. In Gedenken an unser kürzlich verstorbenes langjähriges Vereinsmitglied Marko Dohrendorf startet das Spiel mit einer Schweigeminute und unsere Spieler liefen mit schwarzen Trauerflor am Arm auf.


Von den Umständen unbeeindruckt zeigte sich unsere Mannschaft direkt dominant und spielbestimmend. Der Ball lief gut durch die eigenen Reihen, die Raumaufteilung passte und schnell konnten erste Torannäherungen erarbeitet werden. Einige Abschlüsse und Eckballmöglichkeiten waren jedoch zu ungenau, weshalb es bis zur 20.Minuten dauert bis eine scharfe, leicht abgefälschte Hereingabe von einem Spieler der Freien Turner II ins eigene Tor gelenkt wurde. Das wichtige und befreiende 1. Tor des Tages! Unsere Rot-Weißen wurden nun noch sicherer, drängten auf das zweite Tor und wurden kurz vor der Pause belohnt. Nach einem langem Abschlag von unserem Torwart Hossi setzte Bennet nach und konnte schlussendlich mit einem starken Abschluss aus kurzer Distanz auf 2:0 erhöhen. Damit ging es in die Pause.


Mit der beruhigenden Führung im Rücken hatten wir das Spiel im Griff und ließen Ball und Gegner laufen. Nach 60 Minuten trat Schraube einen Freistoß aus dem Halbfeld, der an Freund und Feind vorbei direkt ins Tor ging. 3:0! In der Folge gab unsere Mannschaft das Spiel etwas aus der Hand und ließ die Reserve der Freien Turner zu mehr Spielanteilen und einigen Abschlüssen kommen. Richtig gefährlich wurde es jedoch nicht vor unserem Tor. Kurz vor dem Ende war es Lukas Kasten vorbehalten nach einem Konter über die linke Seite auf Vorlage von Dome den Ball zum 4:0 Entstand über die Linie zu schieben. Ein schönes Spiel und ein weiterer wichtiger Sieg!


Die Resultate auf den anderen Plätzen ließen diesen Sieg sogar noch wichtiger werden. Wir haben unsere gute Position gefestigt, wollen nicht nachlassen und brennen schon darauf am Mittwoch um 19 Uhr Zuhause gegen Groß Lafferde die nächsten 3 Punkte zu holen. Wir freuen uns auf eure Unterstützung!

203 Ansichten

댓글


bottom of page