1.Herren steht im Halbfinale des Bezirkspokals!

Am Dienstagabend gelang unserer 1. Herren-Fußballmannschaft ein toller Erfolg. Durch einen 3:1 Sieg beim VfL Leiferde zog man ins Halbfinale des diesjährigen Bezirkspokals ein.


Mit dem VfL Leiferde stand uns ein ambitionierter Kreisligist als Gegner gegenüber, der in den Runden vorher mehrere Bezirksligisten aus dem Wettbewerb schoss und auch in der Kreisliga Braunschweig erst in den letzten 2 Spielen seine Aufstiegschancen verspielte.

Anscheinend fand Trainer „Atze“ Scholze in seiner Ansprache vor dem Spiel die richtigen Worte, denn unsere Mannschaft startete bei strömenden Regen sehr konzentriert in die Partie. In den ersten 20 Minuten war unsere Mannschaft spielbestimmend und drängte immer wieder gefährlich auf den Führungstreffer. Nach einem Kopfball von Ben an den Innenpfosten war es dann beim nächsten Eckball so weit. Die Ecke wurde von Scotti so gefährlich vors Tor gebracht, dass unter Collins Mithilfe ein gegnerischer Spieler den Ball ins eigene Tor lenkte. Nach dieser verdienten Führung kam Leiferde dann aber besser ins Spiel. Unsere Jungs ließen sich nun weiter hinten reindrängen und spielten die eigenen Angriffe nicht mehr konsequent zu Ende. So kam, was kommen musste. Ein Leiferder Spieler drängte mit Tempo in den Strafraum und konnte nur durch ein Foul gebremst werden. Der fällige Strafstoß wurde sicher verwandelt. So ging es mit einem 1: 1 in die Pause.

Diese Pause tat unserer Mannschaft augenscheinlich gut, denn man startete wieder so ins Spiel, wie die erste Halbzeit begonnen wurde. Kurz nach Wiederanpfiff legte Maggi im Strafraum überlegt quer auf Marve und unser torgefährlichster Spieler der letzten Wochen ließ sich diese Chance nicht entgehen und vollstreckte sicher zur erneuten Führung. Nun ließ unsere Elf nichts mehr anbrennen. In der Abwehrmitte standen Ole und Stahli sicher, auf den Außen machten Max und Leon ordentlich Druck und im Mittelfeld gewannen Scotti, Bussi, Ben, Maggi und Marve immer mehr die Oberhand, so dass ein Angriff nach dem anderen auf das Leiferder Tor rollte. Vorne sorgte Collin durch sein wuseliges Spiel immer wieder für Gefahr. In der 64. Spielminute war es dann Maggi, der die Vorentscheidung herbeiführte. Nachdem vorher noch 2 Spieler am Torwart gescheitert waren, drückte Maggi den Ball im 3. Versuch über die Linie zum umjubelten 3:1.

Nun versuchte Leiferde natürlich noch einmal alles, um das Spiel zu drehen, aber wirklich ernsthaft konnten sie unser Tor nicht in Bedrängnis bringen. Die vielen hohen Bälle wurden von Finn sicher heruntergepflückt. Die eingewechselten Luc, Branco und Geppi fügten sich nahtlos ein und halfen mit, den Sieg nach Hause zu bringen. Dadurch, dass der Gegner nun aufrückte, ergaben sich noch einige Konterchancen, die aber allesamt liegengelassen wurden. So blieb es am Ende beim verdienten 3:1 Erfolg.


Durch diesen Sieg spielt unsere junge Mannschaft nun am Mittwoch, den 22.06. auf eigenem Platz im Halbfinale des Wolters-Bezirkspokals gegen den TSV Üfingen.

Mit einem Sieg könnte es mit dem Finale dann noch einen herausragenden Saisonhöhepunkt geben. Gegner dort wäre auf jeden Fall ein Landesligist denn im anderen Halbfinale stehen sich mit dem FSV Schöningen und dem SSV Nörten-Hardenberg zwei Landesligamannschaften gegenüber.


Jetzt heißt es für unseren Anhang am 22.06. zahlreich am Seikenkamp zu erscheinen und unsere Mannschaft stimmkräftig zu unterstützen, um mit dem Einzug ins Finale des Bezirkspokals vielleicht tatsächlich einen der größten Erfolge der Vereinsgeschichte zu erreichen!

138 Ansichten