top of page

1. Herren: Torloses Remis in Lauingen

Es gibt Tage, da muss man auch mal mit einem Unentschieden zufrieden sein. Ein solcher war heute. Vorne wollte die Murmel einfach nicht ins Tor. Und hinten hatten wir in einigen Szenen Glück bzw. einen sehr gut aufgelegten Keeper! Endresultat: 0:0


Bis einige Stunden vor Anpfiff lag die Annahme in der Luft, die Partie könnte wegen des Regens vom Vortag noch abgesagt werden. Die Annahme war nicht ganz unbegründet, liegt der Platz in Lauingen doch am Waldesrand. Schon beim Warmmachen konnten unsere Jungs spüren mit welchen schwierigen Platzverhältnissen sie fertig werden mussten. Tiefer Rasen, der zudem auch noch sehr uneben war. Ein sauberes Passspiel sollte somit schwer werden.


Die ersten 20 Minuten waren typische Minuten wie wir sie die nächsten Wochen sicherlich noch öfter erleben werden. Lauingen stellte sich erstmal hinten rein und konzentrierte sich aufs Verteidigen. Doch dann ging es Schlag auf Schlag. Nach einem Eckball von Scotti köpfte Stahli den Ball an den Pfosten. Der Nachschuss wurde wegen abseits abgepfiffen. Nur einige Minuten später lief ein Lauinger Stürmer alleine auf uinser Tor zu. Hossi konnte den Angriff mit zwei blitzsauberen Abwehrtaten entschärfen. Ein Lattenknaller von Max auf der Gegenseite sowie ein schöne Einzelaktion von Marv hätten jeweils auch die Führung für uns bedeuten können, doch es sollte nicht sein.


In der 2. Halbzeit wurde die Partie etwas wilder. Während wir unbedingt das erste Tor machen wollten und dadurch nicht mehr ganz positionsgetreu agierten, hatte Lauingen einige Lücken in unserer Abwehr gefunden. Vorne ergaben sich auch noch weitere Möglichkeiten für uns, doch zwei weiteren Pfostenschüsse bzw. der Gästekeeper machten die Chancen zunichte.


Die Rückrunde ist noch sehr lang. Hier werden noch einige schwere Spiele auf uns zukommen. Daher kann da auch mal ein Unentschieden dabei sein. Wichtig ist nun konzentriertr weiter zu arbeiten und am Oster-Wochenende weitere Punkte gegen Salzdahlum und BSC zu holen. Denn letztlich ist in der Tabelle nichts weiter passiert. TürkGücü spielte ebenfalls Remis.


Es spielten: Claudio Hoßbach, Florian Wendt (ab 75. Min. Steven Kraekel), Ole Probst (C), Lukas Stahlbock, Leon Geyer, Christoph Nagel, Magnus Kramer (ab 46. Min. Lukas Kasten), Daniel Sgodzay ab 81. Min. Marcel Heuer), Bennet Aldag (ab 46. Min. Ardrit Kadiri), Max Camehn, Marvin Thurau

117 Ansichten

Comments


bottom of page