top of page

1. Herren verliert Heimspiel

Dienstagabend, 19 Uhr, Flutlichtspiel. Die Voraussetzungen für ein schönes Spiel innerhalb der Woche stehen. Wären da nicht unsere zuletzt oft großen Leistungsschwankungen.

Nach unserer letzten Niederlage war die Motivation hoch, die Köpfe nicht hängen zu lassen und einen Sieg zu erringen. Doch da, wo wir im letzten Spiel gegen Wenden aufhörten,  haben wir in der ersten Halbzeit im heutigen Spiel gegen Wendezelle  weiter gemacht. Zwei frühe Gegentore lassen uns gleich zu Beginn des Spiels gar nicht erst in unseren Rhythmus kommen. In der 25. Minute gelang uns jedoch durch Nico Skopljak, nachdem eine Ecke durchrutschte, der Anschlusstreffer zum 1:2. Doch kurz vor der Halbzeit erhalten wir einen erneuten Rückschlag, als wir in der 42. Minute eine Gelb-Rote Karte sehen und wir fortan in Unterzahl spielen mussten. Wendezelle nutzte dies aus und erhöhte noch vor der Pause auf 1:3.


In der zweiten Halbzeit zeigten wir eine verbesserte Leistung, besonders unser Torwart Windy bewies sein Können mit einer guten Parade nach einem Freistoß. Allerdings blieb es auf beiden Seiten ruhig, bis kurz vor Schluss, als Nico erneut nach einer Ecke den Anschlusstreffer erzielte. Leider kam dieser zu spät, um noch einen Ausgleich zu schaffen.

 

Nun richten wir unseren Blick auf das nächste Spiel gegen Salzdahlum am Sonntag. Bis dahin heißt es, Kräfte sammeln und dann alles geben, um die beiden vergangenen Spiele wieder gut zu machen.

116 Ansichten

Comments


bottom of page