4:0 Kantersieg unserer Ersten!

"Na also, es geht doch!" Das wird sich mancher der am gestrigen Sonntag anwesenden Volkmarode-Fans gesagt haben. "Die Jungs können es doch!"



Zu Gast waren die Teutonen aus Groß Lafferde, ihrerseits noch punktlos in der Aufstiegsrunde. Insofern war die Elf von Trainer Sven "Atze" Scholze sicherlich der Favorit in dieser Partie. Wenn man jedoch auf die Liste der Ausfälle für diesen Spieltag geschaut hatte, dann war es eben doch nicht so eindeutig. Weiterhin hat Mannschaft und Trainerteam Woche für Woche mit vielen Verletzungen und auch Corona-Ausfällen zu arbeiten. Noch beim Aufwärmen mussten weitere zwei Spieler das Signal geben, dass es wohl heute nichts wird. So war dann auch die heutige Aufstellung auf der einen oder anderen Position einigermaßen überraschend. Wie mittlerweile üblich standen mit Ben und Marvin erneut zwei A-Jugendliche in der Anfangsformation.


Unsere Jungs versuchten von Beginn an das Spiel in den Griff zu bekommen, was auch von Minute zu Minute besser gelang. Der Platz war durchaus gut bespielbar, jedoch musste die Konzentration auf dem Geläuf und bei starkem Wind immer hochgehalten werden. So dauert es dann bis zur 25. Minute, in der Lukas Kasten unwiderstehlich auf der rechten Bahn durchbrach und mit einer scharfen Hereingabe Peer Wittmer bediente, der wenig Mühe hatte, zum 1:0 zu vollenden. Mehr Nennenswertes passierte jedoch bis zum Pausentee nicht mehr.


Durch die Hereinnahme eines weiteren A-Jugendlichen, Luc Kilian, kam wieder etwas mehr Wucht in unser Spiel und die Überlegenheit gegen einen limitierten Gegner nahm immer mehr zu. In der 62. Minute war es dann der heute gut aufgelegte Marvin Thurau, der mit einem überlegten Kopfball den Torwart aus Lafferde überwand und auf 2:0 stellte.

In der 82. Minute setzte sich einmal mehr Peer Wittmer auf rechts durch, legte mit viel Übersicht auf den völlig frei stehenden Magnus "Maggi" Kramer, der mit einem gezielten Lattenball wiederum für Peer auflegte, der den Ball nur noch über die Linie drücken musste. Genial gemacht von Maggi!


Den Schlusspunkt setze dann erneut Marvin in der letzten Spielminute mit einem fulminanten Schuss aus der Distanz, unhaltbar! Vorbereitet wurde dieser Treffer vom unermüdlichen Daniel "Scotty" Sgodzay, der auch in der letzten Minute noch zu einer Energieleistung bereit war und sich über links durchsetzte, um den Ball in den Rückraum auf "Marv" abzulegen. Klasse!


Endlich also wieder mal ein Dreier eingefahren. Das wird der Mannschaft sicherlich Zuversicht geben, die Herausforderung am kommenden Sonntag beim Tabellenführer FC Heeseberg anzunehmen.

Schön wäre es, wenn eine große Fanschar in Rot-Weiß die Jungs dabei unterstützen würden. Anpfiff ist um 15:00 Uhr.

158 Ansichten

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Am vergangenen Sonntag hatte unsere 1. Herren sehr schnell die Möglichkeit die Scharte der unglücklichen Derbyniederlage gegen MTV Hondelage wieder auszuwetzen. Und dieses gelang beim TSV Wendezelle s