Erfolgreiches Trainingslager

3 Tage in Braunlage nicht nur fürs Teambuilding


Das macht Lust auf mehr! Trotz der kurzen Sommerpause haben unsere beiden neuen Trainer Sean und Heiko schon nach zwei Wochen erste Akzente gesetzt und mit dem Trainingslager im Harz voll ins Schwarze getroffen. Die Lust am Fußball spielen ist da, die Jungs haben Bock aufeinander.



Nach einer ersten Einheit auf der schönen Anlage des Goslarer SC ging es am Freitag Abend zum Griechen in Braunlage. Unser Sponsor Willi Leichtmann hatte das Team zu einen geselligen Abend ins Akropolis eingeladen. Natürlich wurden die Gespräche noch in der Unterkunft bei ein paar Bierchen fortgeführt.


Samstag starteten die Jungs nach einem reichhaltigem Frühstück mit einer weiteren Einheit auf dem Sportplatz. Auf dem satten Grün wurden viele unterschiedliche Spielsituationen nachgespielt. Julius Bussenius: "Es macht Spaß fast alle Übungen mit dem Ball zu machen. Da fällt die Belastung gar nicht so auf."


Zur Mittagspause wartete ein weiteres Highlight auf die Jungs. Kili hatte seinen Bruder und Chefkoch der Öffentlichen gewinnen können um leckere Pasta mit Bolognese zu machen. Nach dem Essen durften sich alle mit einigen Aufgaben befassen: Ziel für die Saison, Motto für die Mannschaft, Einlaufmusik, uvm. wurden am Flipchart bearbeitet.


Am Nachmittag ging es dann ein zweites Mal auf den Platz. Lustig wurde es am Abend. Die neuen Spieler mussten ein Karaokelied vorsingen, Kaltgetränke wurden gereicht. Am Billiardtisch und an der Tischtennisplatte klang der Tag dann aus.



Erfreulich war am Sonntag auch das Abschlusspiel gegen den heimischen Bezirksligisten Goslarer SC. Julian Rode konnte sein erstes Tor für den RWV schießen, das Spiel wurde nach einem weiteren Tor von Julius Bussenius mit 2:1 gewonnen. Sean: "Das Trainingslager war sehr aufschlussreich für Heiko und mich. Wir freuen uns schon auf die nächsten Wochen und die gemeinsame Arbeit mit der Mannschaft!"

204 Ansichten