Hinrundenabschluss: 1. Herren gewinnt 2:1 gegen Wendezelle


Zum Abschluss der Hinrunde trat unsere 1. Herren am heutigen Sonntag um 14 Uhr in Wendeburg gegen den TSV Wendezelle an. Wer schon länger in der Bezirksliga Braunschweig unterwegs ist, weiß, wie schwer die Spiele gegen Wendezelle sind und dass es von unseren Jungs gegen die starken Gastgeber auch heute wieder eine geschlossene Teamleistung brauchte.


Entsprechend motiviert und vom Trainerteam gut eingestellt, begann unsere Mannschaft das Spiel auf einem für die Jahreszeit sehr gut bespielbarem Geläuf. Gleich mit einer der ersten Aktionen gelang es unserem Team in Führung zu gehen. Nach einem Ballgewinn im Mittelfeld kam der Ball über Max zu Leon und sein abgefälschter Abschluss zappelte in der 2. Minute im Tor. Damit belohnte sich Leon für seine immer wieder starken Vorstöße als rechter Schienenspieler im heutigen 3-6-1 System.

Doch nur wenige Minuten später dann der Rückschlag. Nachdem einer unser Spieler im Aufbauspiel wegrutschte, kam Wendezelle an den Ball, spielte sich bis zum Strafraum durch und traf mit einem platzierten Abschluss von der Strafraumkante. Ein vermeidbarer Treffer, waren doch auch nach dem Ballverlust genügend Spieler zurückgeeilt, um den Abschluss zu verhindern.

Von dem Ausgleich wenig geschockt zog unser Team ihr Spiel wieder auf.

Wenn man die Spielberichte der letzten Wochen übereinander legt, erkennt man auch hier immer wieder gleiche Muster. Die Gegner haben sich mittlerweile auf unsere Mannschaft eingestellt und versuchen ihr Heil tiefstehend über Konter. Unser Team muss immer wieder Lösungen finden, um die Abwehrreihen zu knacken, was von Woche zu Woche, auch dank gezielter Arbeit im Training, immer besser gelingt.

So kamen wir in der 30. Minute erneut über die rechte Seite zu einem guten Abschluss. Schraube schickte Leon durch die Gasse in den Strafraum, dessen abgefälschte Hereingabe Luc aber nicht mehr im Tor unterbringen konnte. Entsprechend ging es mit einem 1:1 in die Pause.

Nach der Pause ein ähnliches Bild. Unsere Mannschaft kontrollierte das Spiel, erarbeitete sich immer wieder Abschlüsse, kam aber noch nicht zum Torerfolg. Wendezelle stand hinten gut, konnte nach vorne aber kaum Impulse setzten. Man merkte unserer Elf aber zu jeder Zeit des Spiels den Willen an, dass Spiel unbedingt gewinnen zu wollen. Und manchmal muss dann auch ein Standard herhalten. Nach einer von zahlreichen Ecken von Max köpfte Julius den Ball in der 67. Minute zum Führungstreffer ins Tor. Erst kurz vor Spielende riskierte Wendezelle offensiv etwas mehr, kam bis auf einen Freistoß aus dem Halbfeld aber nicht mehr gefährlich vor unser Tor. Im Gegenzug verpassten wir es, das Spiel bei einigen vielversprechenden Situationen mit einem dritten Tor zu entscheiden. Letztendlich aber irrelevant, denn nach 5 Minuten Nachspielzeit pfiff der Schiedsrichter das Spiel ab und unser Team gewann das Spiel verdient mit 2:1.

Das war ein erfolgreicher Abschluss einer starken Hinrunde, aber natürlich wollen wir auch die letzten beiden Spiele dieses Jahr noch gewinnen. Weiter geht’s nächste Woche um 14 Uhr gegen Arminia Vöhrum.

90 Ansichten

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen