top of page

Topspiel gegen Türk Gücü Helmstedt

Aktualisiert: 30. Apr. 2023

Am Samstagnachmittag, um 15:30 Uhr stieg das lang umworbene Topspiel gegen den Tabellennachbarn aus Helmstedt. Rund 350 Zuschauer ließen sich das Spiel nicht entgehen.


Beide Mannschaften waren schon Tage vorher extrem heiß auf das Spiel, was maßgebend für den Landesligaaufstieg sein kann. Mit entsprechendem Kampfgeist gingen auch beide Mannschaften ins Topspiel hinein.

Von Anfang an war das Spiel sehr zweikampfbetont, die ersten 25 Minuten war das Spiel fast ohne wirkliche Torannäherung, bis Marvin Thurau in der 27. Minute den ersten Schuss auf das Tor der Gäste abgab. In der 34. Minute wurde es richtig knapp, nach einem Foul vor dem Strafraum der Hausherren knallte der nachfolgende Freistoß an den Querbalken.

Kurz vor Ende der ersten Halbzeit musste ein Spieler der Helmstedter, nach einem Kopfballduell, verletzungsbedingt ausgewechselt werden. An dieser Stelle schicken wir nochmals die besten Genesungswünsche nach Helmstedt.

Zur zweiten Halbzeit änderte sich nicht viel am Spiel, Türk Gücü mit ein paar mehr Spielanteilen, konnte jedoch nicht besonders gefährlich vor dem Tor der Volkmarodern werden. Auf beiden Seiten gab es jeweils eine strittige Entscheidung im Strafraum, Schiedsrichter Normen Meyer ließ die Partie jedoch weiterlaufen. Der Referee fuhr allgemein ein sehr lockere und souveräne Linie in dem kampfbetonten Spiel. Befeuert von dem lautstarken Support der Fans, erarbeiteten sich beide Seiten das Unentschieden. Nun hat Volkmarode den Aufstieg in der eigenen Hand. Schon am Montag treffen wir auf den TSV Sonnenberg.

242 Ansichten

Comments


bottom of page